Rechtsgutachten zum Urteil des BSG vom 19.6.2018 - B 1 KR 39/17 R - Andere neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls (OPS 8-98b).

Rechtsgutachten zum Urteil des BSG vom 19.12.2017 - B 1 KR 19/17 R - Frührehabilitative Komplexbehandlung (OPS 8-550).

Rechtsgutachten zur Berechtigung der Krankenkassen, von Krankenhäusern rückwirkend die Erstattung gezahlter Aufwandspauschalen zu verlangen.

Bundessozialgericht (BSG)

Im Frühjahr 1993 wurde ich zum Richter am BSG gewählt und zunächst dem 7. Senat zugeteilt, der für die Arbeitslosenversicherung und die übrigen Aufgaben der Bundesanstalt für Arbeit zuständig war. Nach meiner Rückkehr aus der VR China (Anfang 2002) wurde ich Mitglied des 12. Senats, der sich mit dem Beitrags- und Mitgliedschaftsrecht in der Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung befasst. Am 1. Dezember 2003 wechselte ich in den 3. Senat und war dort seit Mai 2007 als Vorsitzender für die Krankenversicherung, insbesondere Hilfsmittel und nichtärztliche Leistungserbringung, die Pflegeversicherung und die Künstlersozialversicherung zuständig. Ende April 2014 bin ich nach Erreichen der Altersgrenze aus dem Bundesdienst ausgeschieden.

Wer Informationen über den Gerichtsaufbau in der BR Deutschland sowie über die Sozialgerichtsbarkeit im Allgemeinen und das BSG im Besonderen sucht, der klicke bitte hier (www.bsg.bund.de).

Rechtsanwalt

Im Mai 2014 habe ich mich als Rechtsanwalt und Berater im Gesundheitswesen mit Sitz in Essen niedergelassen. Ein Hauptaugenmerk liegt auf der Beratung und Unterstützung von Leistungserbringern in der GKV und PflegeV. Die praxisnahe Darstellung des geltenden Rechts, die dadurch eröffneten Gestaltungs- und Anwendungsmöglichkeiten, aber auch seine Grenzen sollen für Krankenhausmanager, Mediziner und Medizincontroller erfahrbar gemacht werden. Strategieentwicklung und Konfliktlösung, Evaluierung und Aufsicht (Gremienarbeit) sind weitere Schwerpunkte meines Engagements. Mit dieser Zielrichtung berate ich, halte medizinrechtliche Vorträge und veranstalte Fachseminare.

Ein weiterer zentraler Punkt meiner Arbeit ist die Durchführung von sog. Inhouse-Seminaren. Die Tätigkeit im Krankenhaus ist komplex, stressig und zeitaufwändig. Zur Entlastung der Mitarbeiter/-innen biete ich deshalb Fortbildungen „vor Ort“ an, die sich an den spezifischen Gegebenheiten des jeweiligen Krankenhauses orientieren und in denen ich rechtliche Rahmenbedingungen darstellen sowie einschlägige Rechtsprechung erläutern kann. So sollen ein optimaler Umgang insbesondere mit den Abrechnungsvorschriften der GKV gewährleistet und wirtschaftlich schädliche Anwendungs- und Verfahrensfehler vermieden werden. Derzeit im Vordergrund steht die Erläuterung neuer Vorschriften der Prüfverfahrensvereinbarung (PrüfvV), die ab Januar 2017 für alle GKV-Krankenhausabrechnungen zwingend zu beachten sind.

Immer mehr nimmt aber die forensische Tätigkeit meine Zeit in Anspruch. Ich vertrete derzeit mehrere Krankenhäuser bei den Sozialgerichten in Prozessen gegen die Krankenkassen: Es geht u. a. um die Berechtigung von Rechnungsprüfungen auf „sachlich-rechnerische Richtigkeit“, um die Zahlung von Aufwandspauschalen und die nachträgliche Erstattung derselben sowie um spezifische Fragestellungen nach den deutschen Kodierrichtlinien (z. B. „Weaning“), um die richtige Interpretation von OPS-Kodes und die zutreffende Ansteuerung von DRGs.

Referenzen

Mitglied der Ethik-Kommission der Ärztekammer Westfalen-Lippe

Organisation und Durchführung von Kongressen, Symposien und Seminaren, Vorträge
2014 – 2018

Petersberger Forum zum Gesundheitswesen

DAI – Medizinrechtliche Jahresarbeitstagungen

RS Medical Consult GmbH

I.O.E. Wissen GmbH

Deutsche Krankenhaus-Akademie

Niedersächsische Krankenhausgesellschaft

B I K – Bay. Krankenhausgesellschaft

KGNW – Krankenhausgesellschaft NRW

LKB – Landeskrankenhausgesellschaft Brandenburg

innovas GmbH

DGfM – Deutsche Gesellschaft für Medizincontrolling e.V.

13. DRG-Forum – Bibliomed GmbH

Bundesärztekammer – DRG Fachkommission

Zeminare mehr Wissen GmbH

Deutsche PalliativStiftung

SBK – Siemens-Betriebs-Krankenkasse

Univ.-Klinikum Bonn

2. Bochumer Symposium zum Krankenhausrecht

Deutsche Gesellschaft für Thoraxchirurgie

DRK – Trägergesellschaft Süd-West

Univ.-Klinikum Hamburg Eppendorf – DRG Center

10. Rhein-Main Zukunftskongress Offenbach

DGfM e.V. – Regionalverband Nordost

dcgfa – Deutsch-Chinesische Gesellschaft für Arbeitsrecht e.V.

D.A.F. – Deutsche Assoziation für Fuß und Sprunggelenk e.V.

Asklepios Kliniken Hamburg GmbH


Inhouse-Schulung in Kliniken und Krankenhäusern
2014 – 2018

Frankfurter Rotkreuz-Krankenhäuser

Herz-Jesu-Krankenhaus Fulda

Alfried-Krupp-Krankenhaus Essen

HELIOS Vogtland-Klinik Plauen

Städt. Klinikum Lüneburg

Pius-Hospital Oldenburg

St. Josef Krankenhaus Essen-Werden

HELIOS-Klinik Lutherstadt Eisleben

Klinikum Mittelbaden

Akademie Kliniken Esslingen

ZfP– Akademie Südwest Bad Schussenried

HELIOS-Kliniken Erfurt

Ev. Krankenhaus Bad Dürkheim

MediClin Offenburg, Soltau und Plau am See

Vitos GmbH Gießen

LungenClinic Grosshansdorf

Mutterhaus der Borromäerinnen Trier

Univ.-Klinikum Bonn

Univ.-Klinikum Münster

Univ.-Klinikum Halle/Saale

Univ.-Klinikum München

Sana Kliniken Elmshorn

Landeskrankenhaus Andernach

Kreiskliniken Böblingen

AGAPLESION Frankfurt Klinikum Bielefeld

Theresienkrankenhaus & St. Hedwig-Klinik Mannheim

St. Nikolaus-Stiftshospital Andernach

Rhein-Mosel-Akademie Andernach

D.A.F. – Deutsche Assoziation für Fuß und Sprunggelenk e.V.

Kreisklinik Fürstenfeldbruck AöR

HELIOS Klinikum Aue


Rechtliche Beratung – Gutachten – Prozessführung
2014 – kurrent

Fa. westphalmanagement Bielefeld

Fa. REDCOM Medizincontrolling GmbH

VDB-Physiotherapieverband Bonn

Fa. DRG Control Forchheim

KGNW – Krankenhausgesellschaft NRW

KGBW – Krankenhausgesellschaft Ba-Wü

Beratung kirgisischer Anwaltsrat in Bischkek

Pius-Hospital Oldenburg

GFO – St. Marien Hospital Bonn

GFO – St. Marien Hospital Brühl

GFO – Kath. Kliniken Obernberg

Maria-Hilf-Krankenhaus Bergheim

Ev. Krankenhaus Kalk

Marienhospital Aachen

Elisabeth-Krankenhaus Geilenkirchen

Kreiskrankenhaus Mechernich

Hermann-Josef-Krankenhaus Erkelenz

Univ.-Klinikum Hamburg Eppendorf

Univ.-Klinikum Magdeburg

Univ.-Klinikum Essen

Univ.-Klinikum Schleswig-Holstein

Klinikum Lüneburg

Krankenhaus Waldfriede BerlinZehlendorf

Krankenhaus der Augustinerinnen Köln

St. Agatha-Krankenhaus Köln

Städt. Krankenhaus Heinsberg

KKRN – Kath. Klinikum Ruhrgebiet Nord

Klinikum der Stadt Ludwigshafen

Kreisklinik Fürstenfeldbruck AöR

St. Josef-Krankenhaus Essen-Werden

ATEGRIS – Evang. Krankenhaus Oberhausen

Krankenhaus Gottesfriede Woltersdorf

Asklepios Kliniken Hamburg